Início » Museu de Mértola » Page 3

Die Ausstellungsorte des Freilichtmuseums von Mértola sind mit dem Gütesiegel Clean & Safe – Património Cultural (Kulturerbe) ausgezeichnet.

Wir bewegen uns in Zeiten der Unsicherheit und haben das Gefühl, machtlos gegen einen Feind zu sein, den wir nicht sehen, nicht kennen und den wir nicht bekämpfen können. Ler mais Die Ausstellungsorte des Freilichtmuseums von Mértola sind mit dem Gütesiegel Clean & Safe – Património Cultural (Kulturerbe) ausgezeichnet.

„Metall-Kunsthandwerk im al-Andalus” – Archäologisches Nationalmuseum (Madrid)

“Fast achthundert Jahre lang war die Iberische Halbinsel die Heimat der muslimischen Zivilisation, die wir als al-Andalus kennen. Ihr verdanken wir bedeutende Beiträge zu unserem kulturellen Erbe in seinem weitest gefassten (monumentalen, künstlerischen, sprachlichen und wissenschaftlichen) Ausdruck. Al-Andalus wurde so zum Zentrum der Schöpfung und zur Drehscheibe zwischen Ost und West sowie zu einem wichtigen Übermittler von Wissen aus der Antike ins Mittelalter. Ler mais „Metall-Kunsthandwerk im al-Andalus” – Archäologisches Nationalmuseum (Madrid)

Maurisches Festival in Mértola

Die elfte Ausgabe des maurischen Festivals findet im Mai 2021 statt und verkörpert einen Moment der Begeisterung der maurischen Wurzeln und Einflüsse, von denen Mértola geprägt ist. Die dem Festival zugrunde liegende Philosophie stützt sich auf die geschichtlich-archäologische Forschung. Die grafische Darstellung jeder Festival-Ausgabe ist inspiriert von der Sammlung des Freilichtmuseums Mértola.
Ler mais Maurisches Festival in Mértola

Temporäre Ausstellung – „A porta do mar“ – Guilherme Parente

Die Malerei von Guilherme Parente präsentiert das riesige Meer in lebendigen Farben. Vorherrschend ist die Farbe Blau, die sich am Himmel eines Unwetters in stärkeren Tönen zeigt und in den ruhigen Gewässern einer Insel durchsichtiger erscheint. Ler mais Temporäre Ausstellung – „A porta do mar“ – Guilherme Parente

Mértola Museum. Gemeinde Mértola © 2020. Alle Rechte vorbehalten