AUSSTELLUNGSORTE DES FREILICHTMUSEUMS

Haus von Mértola

FREILICHTMUSEUM MÉRTOLA

Das sogenannte Haus von Mértola ist ein ehemaliges kleines Wohnhaus einer einfachen Familie, die in den 1940er und 50er Jahren in der Vila Velha wohnte, also innerhalb des Stadtkerns, der von der alten Stadtmauer geschützt war.

Noch lebende Zeitzeugen sagen, dass es sich bei den letzten Bewohnern dieses Hauses um eine siebenköpfige Familie handelte. Angeblich nutzten die Eltern und ihre fünf Kinder das Haus mehr schlecht als recht als Unterkunft, spielte sich doch das Leben nach mediterraner Tradition größtenteils noch auf der Straße ab. Zu Hause wurden nur die Grundbedürfnisse befriedigt: es wurde dort gegessen und geschlafen.

Im Casa de Mértola wurde die Einrichtung des Familienhauses rekonstruiert. Dazu wurden Möbel und Gegenstände aus dem alltäglichen Leben verwendet, die Teil der Sammlung des Museums sind und an die sich die älteren Bewohner von Mértola noch sehr gut erinnern können.

Ausstellungsorte des Freilichtmuseums

Haus von
Mértola

Eröffnung: 2013

Kontakte

Mértola Museum. Gemeinde Mértola © 2020. Alle Rechte vorbehalten