AUSSTELLUNGSORTE DES FREILICHTMUSEUMS

Paläochristliche Basilika

FREILICHTMUSEUM MÉRTOLA

Bereits am Ende des 19. Jahrhundert wies der Archäologe Estácio da Veiga auf die archäologische Bedeutung des Platzes Rossio do Carmo hin. In den 1980er Jahren wurde bei Ausgrabungen an diesem Ort die Konstruktion einer alten Bestattungsbasilika entdeckt, die zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert n. Chr. genutzt wurde, sowie dutzende Gräber aus derselben Epoche und aus dem Zeitalter der Mauren (Ende des 8. bis Mitte des 13. Jahrhunderts n. Chr.)

Die Erhaltung des Ortes umfasste die Errichtung eines Gebäudes, das die Grundrisse der alten Basilika enthalten sollte, sowie verschiedene Gräber, wovon einige noch immer versiegelt waren. Es sollte darin auch eine wichtige Sammlung von Grabsteinen und anderen Gegenständen wie eine Schnalle, Ohrringe, Öllampen und andere Keramikobjekte aufgenommen werden.

Ausstellungsorte des Freilichtmuseums

Paläochristliche Basilika

Eröffnung: 1993

Kontakte

Mértola Museum. Gemeinde Mértola © 2020. Alle Rechte vorbehalten