Início » Mértola Museum » Page 2

11. Archäologietreffen des Südwestens der iberischen Halbinsel

Seit 1993 werden die Archäologietreffen des Südwestens der iberischen Halbinsel (EASP) an verschiedenen Orten in Portugal und Spanien veranstaltet. Ziel der Treffen ist es, über die Neuheiten der archäologischen Forschung zu informieren, Ergebnisse laufender Forschungsprojekte vorzustellen und für die Archäologie des Südwestens der iberischen Halbinsel wichtige Angelegenheiten zu debattieren. Dabei sollen die beruflichen Bindungen zwischen den Forschern auf der iberischen Halbinsel verstärkt werden. Ler mais 11. Archäologietreffen des Südwestens der iberischen Halbinsel

Die Burg von Mértola Nationaler Tag der Burgen und Schlösser – 7. Oktober 2021

Auf dem Gipfel eines langgestreckten und steilen Hügels gelegen und durch einen beeindruckenden Mauerring eingehegt, der das Stadtgebiet bis zum Fluss Guadiana umschließt, bot die Burg von Mértola besonders gute Bedingungen für die Verteidigung und Überwachung des umliegenden Gebiets. Zeitlich folgt sie den früheren Festungsbauten in einer strukturellen, nicht genau zu umreißenden Weiterentwicklung, die chronologisch von der Eisenzeit bis zur Almohaden-Festung reicht, welche 1238 von den Rittern von Santiago erobert wurde. Ler mais Die Burg von Mértola Nationaler Tag der Burgen und Schlösser – 7. Oktober 2021

Internationales Treffen zum Management archäologischer Stätten in städtischen Gebieten

Am 13., 14. und 15. September fand im Gemeindeforum Romeu Correia in Almada das Internationale Treffen zum Management archäologischer Stätten in städtischen Gebieten statt. Das Treffen wurde von der Gemeinde Palmela in Zusammenarbeit mit dem Zentrum UNIARQ, der Stiftung Serra Henriques Ler mais Internationales Treffen zum Management archäologischer Stätten in städtischen Gebieten

Die Kasel aus dem 16. Jahrhundert am Ausstellungsort Arte Sacra

Im August 2020 wurde im Freilichtmuseum von Mértola eine Reihe an Objekten abgegeben, die sich seit einigen Jahren in der Obhut der Diözese von Beja befanden und der Werkstatt der Pfarrkirche von der Gemeinde Mértola gehören. Die beiden Monstranzen aus dem 17. Jahrhundert und ein Exvoto an Jesus Christus aus dem 19. Jahrhundert wurden umgehend in den Ausstellungsort Arte Sacra integriert. Eine Kasel, die auch Teil der Reihe war, wurde als Vorrat aufbewahrt, da für ihre Erhaltung ein bestimmter Schaukasten mit angemessenen Bedingungen erforderlich war. Für die Kasel, die nun in den Ausstellungsort Arte Sacra im Hauptteil der Mutterkirche integriert ist, wurde ein Schaukasten errichtet, der nicht nur die Voraussetzungen für die Erhaltung des Ausstellungsstücks erfüllt, sondern ihm auch die gewünschte Sicherheit und Bedeutung gewährt. Ler mais Die Kasel aus dem 16. Jahrhundert am Ausstellungsort Arte Sacra

Mértola Museum. Gemeinde Mértola © 2020. Alle Rechte vorbehalten